thomas strobl ehefrau

thomas strobl ehefrau

thomas strobl ehefrau Nach seiner Wahl zum Abgeordneten des Deutschen Bundestages bei der Bundestagswahl 1998 sitzt Strobl seitdem im Bundestag. Während seiner Tätigkeit im Ausschuss für die Prüfung von Wahlen, Immunitäten und Geschäftsordnungen, den er von 2005 bis 2009 leitete, war er in verschiedenen Ausschüssen tätig.

Zwischen 2009 und 2013 war er Mitglied des Ältestenrates des Parlaments, der für eine Vielzahl von Aufgaben zuständig ist, darunter die Festlegung der Tagesordnung für die Gesetzgebung und die Zuweisung von Ausschussvorsitzenden in Abhängigkeit von der Parteibeteiligung in der Kammer. Seit 2009 ist er zudem Vorsitzender der CDU-Delegation Baden-Württemberg im Bundestag, die eine der größeren Delegationen innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist.

Nach dem Besuch der Wartbergschuleund dem Abitur am Robert-Mayer-Gymnasium in Heilbronn 1979 entschied sich Thomas Strobl dafür, weder Wehr- noch Zivildienst zu leisten, sondern studierte Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg, die 1985 schloss er mit der Ablegung des ersten juristischen Studiums Staatsexamen ab.

Nach dem Referendariat legte er 1988 das zweite Staatsexamen ab, war danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Heidelberg und anschließend als parlamentarischer Referent des baden-württembergischen Landtags tätig. Seit 1996 ist er als selbstständiger Rechtsanwalt in Heilbronn tätig.

Christine Strobl, Programmdirektorin der ARD, arbeitet hart daran, mehr junge Zuschauer zu gewinnen. Als Tochter des Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble (CDU) und Ehefrau des baden-württembergischen Innenministers Thomas Strobl (CDU) musste sie lernen, Privates und Berufliches zu trennen.

Vieles kann ARD-Programmdirektorin Christine Strobl erreichen, zum Beispiel beschäftigt sie sich die meiste Zeit nicht mit Verliebtheit. Gegenwärtig wird sie dafür entschädigt, dem Ersten radikal abzuhelfen, weil das Publikum zu alt ist.

Mehr als die Hälfte der Mitarbeiter des Deutschen Rundfunks, wichtige Korrespondenten und viele Zuschauer befinden sich inzwischen in der Defensive – und das zu Recht. Denn Strobl, ihr Stellvertreter Florian Hager und ausgerechnet Oliver Köhr beim überaus wertvollen öffentlich-rechtlichen Weltspiegel und Politmagazinen albern herum und setzen auf einen alternativen, vermeintlich digital konsumierbaren Stil.

Dagegen will Strobl die Aufregung nicht unterdrücken, sondern hält mit Aussagen wie „Ein Slot allein macht nicht wichtig“ standhaft.

Rechtsanwalt (Zulassung ausgesetzt); Partner in der Rechtsanwalts- und Steuerkanzlei Throm, Hauser, Strobl, von Berlichingen und Kollegen; selbstständig (Zulassung gestoppt).

Das ist richtig, aber nicht alle Neinsager schweigen. Zudem herrscht Unverständnis, seit bekannt wurde, dass Strobl im Frühjahr den Programmdirektor der ARD übernehmen wird. Vieles davon ist eindeutig politischer Natur:

Die AfD bezeichnet den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als „Staatsradio“ und sieht sich in ihrem Verdacht einer Kontrolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bestätigt – nicht zuletzt, weil Strobls Vater Wolfgang Schäuble Bundesinnenminister war und Vorsitzender der CDU, bevor er 2013 Bundestagspräsident wurde. Andere wiederum haben Fragen.

Ob sie eine Entscheidung “im Zweifel” treffen würde, vielleicht “subtil”, aber im besten Interesse ihrer politischen Partei oder Familie, ist unklar.

thomas strobl ehefrau

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *