rita süssmuth alter

rita süssmuth alter
rita süssmuth alter

rita süssmuth alter In Wadersloh ist Süssmuth in ihrer Jugend geboren und aufgewachsen. 1956 Abitur in Rheine (Emsland-Gymnasium), danach Studium der Romanistik und Geschichte in Münster, Tübingen und Paris.

Am 20. Juli 1961 legte sie das erste Staatsexamen für das Lehramt ab und wurde im folgenden Jahr Lehrerin. Dann folgten die Aufbaustudien in Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie.

Anschließend promovierte sie zum Ph.D. Phil. 1964 an der Universität Münster. Das Studium der Anthropologie des Kindes in der zeitgenössischen französischen Literatur war das Thema ihrer Dissertation (“Studien zur Anthropologie des Kindes in der französischen Literatur der Gegenwart”;

“Studies on the Anthropology of the Child in Contemporary French Literatur”).

Der Doktor der Philosophie (Dr. Phil.) Süssmuth promovierte 1964 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Von 1966 bis 1982 war sie als Mitglied der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund, der Ruhr-Universität und ihrer Vorgängerin tätig Institutionen.

Zu Beginn ihrer Karriere war sie von 1985 bis 1988 Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit (früher Jugend, Familie und Frauengesundheit) und von 1988 bis 1998 Präsidentin des Deutschen Bundestages Der Bundestag stufte sie als die drittlängste in der Geschichte der Institution ein. Lediglich Eugen Gerstenmaier und Norbert Lammert bekleideten das Amt länger.

Rita Kickuth, die ihren Mädchennamen Rita Süssmuth trug, wurde am 17. Februar 1937 in Wuppertal, Deutschland, geboren.

Sie ist das zweite Kind einer Familie mit fünf Kindern. Ihr Vater ist Direktor einer Grundschule in der Nachbarschaft, in der sie lebt. Die Mutter, eine furchtlose und selbstständige Frau, arbeitet im Uhren- und Schmuckgeschäft der Familie, das ihnen gehört.

Die Eltern legen in ihrer Erziehung großen Wert auf die katholische Kirche, eine umfassende Bildung, Musik und die Fähigkeit, mit ihren Kindern zu kommunizieren.

Rita Kickuths Vater wurde kurz nach ihrer Geburt nach Wadersloh in Westfalen geschickt und im folgenden Jahr zur Wehrmacht eingezogen.

Nach seiner Rückkehr aus britischer Gefangenschaft im Herbst 1945 stellte er fest, dass seine Frau seit mehreren Wochen an Typhus erkrankt war.

Die Jugendlichen werden von Nachbarn gesucht, die in der Nähe wohnen. Familie Kickuth ist 1948/49 nach Emsdetten umgezogen, die Mutter erkrankt und wird erneut bettlägerig. Während dieser Zeit stirbt der Vater.

Neben der Pflege der Mutter und dem Haushalt helfen die Töchter Ursula, Rita und Mechthild im Haushalt mit. Rita Kickuth besucht das örtliche Gymnasium in Emsdetten.

Als die Familie 1952 nach Burgsteinfurt übersiedelte, schrieb sie sich am Rheine Modern Language High School ein, das moderne Sprachkurse anbot.

1956 machte sie dort ihr Abitur und lernte bei einer Abschlussfeier ihren späteren Ehemann Hans Süssmuth kennen.

Laut Verfahren ist er nach dem Bundespräsidenten der ranghöchste Repräsentant der deutschen Demokratie: der Bundestagspräsident, manchmal auch “der zweite Mann im Staat” genannt.

Obwohl sein politischer Einfluss gering ist, genießt seine Position hohes Ansehen. In der Öffentlichkeit wird sein Wort ernst genommen.

In dieser Folge unserer Serie stellen wir Ihnen die 10 Männer und zwei Frauen vor, die den Bundestag führen. Hier ist Prof. Dr. Rita Süssmuth zu sehen, die vom 25. November 1988 bis zum 26. Dezember 1998 Bundestagspräsidentin war.

Rita Süssmuth wurde in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts in Berlin, Deutschland, geboren. Als sie 1937 geboren wurde, war das auf dem Höhepunkt des Nationalsozialismus.

Götz George (1938-2016) und Dieter Hallervorden (1938-2016) sind zwei bekannte Zeitgenossen aus ihrer Zeit (1935).

Süssmuth wurde Ende der 1930er Jahre geboren und verbrachte dort ihre Kindheit und Jugend. Ihre Erziehung und Jugend fand in den 1940er und 1950er Jahren statt.

Laut dieser Quelle: https://geboren.am/person/rita-sussmuth

rita süssmuth alter
rita süssmuth alter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *