thorsten schorn krank

thorsten schorn krank
thorsten schorn krank

thorsten schorn krank.Schorn absolvierte von 1997 bis 1999 seine Ausbildung bei Radio Neandertal in Mettmann, wo er bis 2000 das Morgenmagazin moderierte.

Außerdem war er von 1999 bis 2003 Morgenmoderator von hr XXL, dem ehemaligen Jugendprogramm des Hessischen Rundfunks.

Schorn war Moderator beim 1 Live von 2001 bis 19. Mai 2017. Er moderierte die Morgensession von 10 bis 14 Uhr Montag bis Freitag im Wechsel mit Ingmar Stadelmann.

An Montagabenden moderierte er früher die inzwischen eingestellte Fußballsendung 1LIVE Elfer. Jedes Frühjahr leitete er die Endrunde des 1LIVE-Schuldenduells. Mit diesem Format wurde Schorn für den Deutschen Radiopreis 2013 nominiert.

2015 erhielt er eine Auszeichnung in der Kategorie Bester Moderator. „Ich bin Thorsten Schorn und ich bin schwul und tschüss“, verkündete er im Januar 2014 auf 1LIVE.

„Ich bin heute positiv auf das Coronavirus getestet worden und stehe folglich unter Quarantäne“, sagte Thorsten gegenüber RTL.

Trotz der unerwarteten Neuigkeiten scheint der 45-Jährige auf dem Weg der Besserung zu sein. „Bisher geht es mir gut“, sagt der Kölner.

Es ist das zweite Mal, dass ein DSWNWP-Star coronabedingt ausfallen muss. Günther Jauch (64) fehlt zum dritten Mal in Folge in der „Jauch-Gottschalk-Schöneberger“-Show.

Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk werden am 24. April nicht moderieren, aber TV-Koch Tim Mälzer (45) wird sein Moderationsgeschick unter Beweis stellen.

Seit 2005 ist Schorn auch für RTL tätig. Er arbeitet als Außenreporter für „Stern TV“ und „Zimmer frei“ und moderiert gemeinsam mit Janine Steeger die Verbrauchersendung „Nicht bei uns!“.

Seit 2018 hat er als Regisseur von Jauch, Gottschalk und Schönebergers Samstagabendshow „Weil du nicht weißt, was läuft“ ein breiteres Publikum erreicht.

Außerdem moderierte er „Nicht bei uns – die riesige Schnäppchenlüge“ auf RTL und „Hilfe, mein Mann ist Handwerker!“ unter anderem auf Vox.

Vielen ist nicht bewusst, dass er auch die Off-Stimme bei „Shopping Queen“ und „Deutschland sucht den Superstar“ ist!

Thorsten Schorn wurde 1976 in Köln geboren. Er hört es dank der Toleranz seines Deutschlehrers nicht mehr.

Doch trotz seiner Leidenschaft für den FC und den Karneval ist die Verbundenheit mit seiner Heimatstadt täglich spürbar.

Mit elf Jahren begann er Radio zu hören, als er in seinem Kinderzimmer zwei Tonbandgeräte und ein Mikrofon anschloss.

Das Radio ist mir bis heute eine große Liebe geblieben. Er erzeugt ein unvergleichliches Gefühl der Intimität mit seinem Publikum.

2015 wurde er von der Grimme-Jury mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Bester Moderator“ ausgezeichnet.

thorsten schorn krank
thorsten schorn krank

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *