Nina Mavis Brunner kinder

nina mavis brunner kinder.Brunner erwarb seinen Handelsschulabschluss in der Ostschweiz, bevor er an der Universität Zürich Ethnologie und Filmwissenschaft studierte. Während ihres Studiums absolvierte sie ein Praktikum bei TV Berlin.

Sie begann ihre Karriere nach dem Studium als Redakteurin und Moderatorin von Sport- und Nachrichtensendungen bei B&B Endemol Shine in Zürich.

nina mavis brunner kinder
nina mavis brunner kinder

Nach beruflichen Stationen beim Bayerischen Rundfunk und der Rundschau-Redaktion beim Schweizer Fernsehen wechselte sie 2005 in die Schweizer Redaktion des Senders 3sat.

Sie wirkte bei der Kulturzeit mit und berichtete dort über das Weltwirtschaftsforum in Davos.

Bisher war der Kleine völlig unkompliziert. „Mit Nica konnten wir sogar ein paar Tage frische Luft und Sonne im Hochland genießen“, erzählt der 33-Jährige.

Ninas neuer Job als Moderatorin der neuen Reisesendung „Odyssee 2015“ beginnt Anfang Mai.

Im Juni und August wird sie für drei Wochen in die Fußstapfen von Odysseus treten, zunächst nach Troja, Djerba und Malta, dann nach Sizilien, Kalabrien und Itaka. Was ist mit Nica? Mama strahlt, als sie sagt:

“Sie kommt mit.” Ihre Tochter und ihr Partner begleiten sie privat. “Es wird nicht schöner als das, oder?”

  • St. Gallen, Schweiz, 25. April 1981 Nina Mavis Brunner, Schweizer Journalistin und Fernsehmoderatorin, studierte Ethnologie und Filmwissenschaft an der Universität Zürich.
  • Brunner arbeitete nach einem studienbegleitenden Praktikum bei TV Berlin als Redakteurin und Moderatorin bei der Schweizer Fernsehproduktionsfirma B&B Endemol Shine im Bereich Sport- und Nachrichtenberichterstattung. Seit dem Jahr 2005,

Die Schweizer Redaktion des Senders 3sat beschäftigt Nina Mavis Brunner. In ihrer Heimatstadt wurde sie als Moderatorin des wöchentlichen Fernsehmagazins «Schweizweit» bekannt.

Seit August 2010 moderiert die Journalistin zudem den 3sat-Thementag „Abenteuer Alpen“ und moderiert das Format „Tonspur – Der Soundtrack meines Lebens“.

Seit Anfang 2017 moderiert sie im Wechsel mit anderen Moderatoren die wöchentliche Sendung „Kulturzeit“ des Senders.

Wie umwerfend Nina Mavis Brunner (33) am Set von „Kulturplatz“ aussah, sahen die Aufmerksamen gestern Abend. Was ist die Erklärung dafür? Sie trägt ihr erstes Kind im Bauch.

Gegenüber Blick.ch bestätigt die St. Gallerin die freudige Nachricht: «Ja, ich bin im fünften Monat schwanger.» „Ich freue mich unglaublich auf das Baby und genieße derzeit die verbleibenden Monate der Schwangerschaft“, fügt sie hinzu.

Auf dem Bildschirm erwartet der Zuschauer vielleicht einen wachsenden Babybauch.

Das Baby kommt Ende Jahr, und die hübsche Brünette will ihre Shows auf SRF und 3sat “so lange wie möglich” moderieren.

Nina Mavis Brunner kinder

Nina Mavis Brunner (* 25. April 1981 in Schänis) ist eine Schweizer Fernsehjournalistin und Moderatorin. Bekannt wurde sie 2006 als Moderatorin des Wochenmagazins Schweizweit auf 3sat. Brunner absolvierte die Handelsschule in der Ostschweiz und studierte anschliessend Ethnologie und Filmwissenschaft an der Universität Zürich. Bereits während ihres Studiums absolvierte sie ein Praktikum bei TV Berlin. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zunächst bei B&B Endemol Shine in Zürich als Redakteurin und Moderatorin von Sport- und Nachrichtensendungen. Nach weiteren beruflichen Stationen beim Bayerischen Rundfunk und in der Redaktion der Rundschau beim Schweizer Fernsehen wechselte sie 2005 in die Schweizer Redaktion des Senders 3sat. Dort wirkte sie unter anderem in der Sendung Kulturzeit mit und berichtete über das Weltwirtschaftsforum in Davos.

Nina Mavis Brunner Biografie

Nina Mavis Brunner
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • nil
  • nil
  • nil
  • 41 years
  • nil
nina mavis brunner kinder
nina mavis brunner kinder

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *