katja suding größe

katja suding größe
katja suding größe

katja suding größe.Seit 2006 ist Suding Mitglied der FDP. Seit 2008 ist sie Mitglied im Hamburger Landesvorstand der Partei.

Bei der Bundestagswahl 2009 in Hamburg-Altona kandidierte sie, verlor aber. Im Dezember 2010 wurde sie als Spitzenkandidatin der FDP für die Hamburger Bürgerschaftswahl 2011 nominiert.

Bei den Wahlen 2004 und 2008 erhielt die Partei keine Sitze, während Umfragen 2010 drei bis vier Prozent Stimmen prognostizierten.

Die FDP kehrte unter Sudings Führung in die Bürgerschaft zurück und erhielt mit 6,7 Prozent das höchste Ergebnis seit 1974 und neun der 121 Sitze.

Suding selbst wurde in Blankenese gewählt. Die Fraktion ihrer Partei wählte sie nach der Landtagswahl zur Vorsitzenden. Sie war auch Mitglied des Haushaltsausschusses sowie des Prüfungsausschusses.

Katja Rita Suding (* 30. Dezember 1975 in Vechta als Katja Rita Surmann) ist eine ehemalige deutsche Politikerin (FDP).

Von 2011 bis 2017 war sie Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft und Fraktionsvorsitzende der FDP.

Suding war von 2014 bis 2021 Landesvorsitzende der FDP Hamburg und von 2015 bis 2021 stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP.

Sie Abgeordnete des Deutschen Bundestages von 2017 bis 2021. Seit dem 15. März 2022 ist sie als Referentin im Berliner Büro der skandinavischen PR-Agentur Rud Pedersen Public Affairs tätig.

Denn Suding wendet das, was sie in früheren Berufen gelernt hat, für ihre politische Karriere an: Nach dem Abitur studierte sie Kommunikations- und Politikwissenschaften in Münster, bevor sie als PR-Beraterin in Hamburg arbeitete.

All diese Fähigkeiten hat sich Suding bei Firmen wie Otto und Edelman angeeignet und sie in ihrem eigenen Wahlkampf als Spitzenkandidatin in Hamburg 2012 eingesetzt.

Sudings politische Karriere begann vor rund zehn Jahren im Norden. „In Hamburg hat die FDP einen Neuanfang hingelegt.

Die Stimmung ist angenehm“, sagte sie nach der Wiederwahl der FDP in die Hamburgische Bürgerschaft 2011.

Suding machte damals bundesweit Schlagzeilen, nicht nur in Hamburg liberaler Spitzenkandidat im Friesennerz auf Wahlplakaten.

Guido Westerwelle, der damalige Parteivorsitzende Guido Westerwelle, lobte Suding im Februar 2011 mit den Worten:

„Man spürt vor allem, dass ein neues, extrem frisches Team in Hamburg, mit Frau Suding an der Spitze, auch Hamburg aufmischt.“

katja suding größe
katja suding größe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *