Florian könig krankheit

Florian könig krankheit
Florian könig krankheit

florian könig krankheit.lorian Königs Krankheit | Florian König ist ein Sportmoderator und Reporter aus Deutschland, der im Sportbereich arbeitet.

Lange fehlte der heißgeliebte Gastgeber. Florian König kehrt ab diesem Sonntag siegreich auf die Kinoleinwand zurück.

Nach einem Monat krankheitsbedingter Abwesenheit kehrt Sender Florian König am Sonntag im Rahmen der Fußball-Talkshow Doppelpass von Sport1 zurück in den Äther.

Mit dabei sind unter anderem Heribert Bruchhagen, langjähriges Mitglied des Bundesliga-Vorstands, und Sport1-Spezialist Stefan Effenberg. Nach einer krankheitsbedingten Pause kehrt Florian König auf die Bühne zurück.

In den vergangenen drei Monaten war die bekannte Fernsehpersönlichkeit nicht mehr im Fernsehen zu sehen.

Der ehemalige „Doppelpass“-Moderator Rudi Brückner hat seine Vertretung übernommen. König schien vor Vorfreude überzufließen, jetzt, wo es ihm besser geht, in den Äther zurückzukehren.

„Obwohl es sich nicht um eine schwere Krankheit handelt, muss er kurz von der Arbeit abwesend sein, um eine schnelle Genesung zu gewährleisten“, hieß es.

RTL priorisiere deshalb „das Wohl des langjährigen Mitarbeiters“. Königs RTL-Vertretung wurde von Laura Papendick (32) übernommen.

Kommt der Moderator jetzt wieder bei RTL? Sie hätten „für Januar einen Termin vereinbart, um über eine weitere Zusammenarbeit zu sprechen“, so König, der dies gegenüber dem Sender bestätigte.

König klagte über Übelkeit, nachdem er im September eine Fernsehsendung gesehen hatte. Die Ärzte rieten zu Bettruhe und Auszeiten von der Arbeit.

König soll laut „Bild“-Berichten Herz-Kreislauf-Probleme gehabt haben.

Seine Rückkehr ins Fernsehen im Januar gab Florian König Ende Dezember auf Twitter bekannt. „Im Januar freue ich mich sehr darauf, wieder in #dopa einzusteigen.

Danke euch allen für eure Genesungswünsche, sie haben mich sehr gefreut! Und vielen Dank, dass ihr eingesprungen seid, lieber Rudi Brückner!

Das war fantastisch! @SPORT1, @SPORT2 „Der 54-Jährige nutzte den Kurznachrichtendienst, um auf seinem Account zu twittern.

Die Fans freuen sich über die Rückkehr von Florian König ins Fernsehen.

Die Ankündigung wurde von den Fans mit Begeisterung aufgenommen, die den beliebten Moderator in seiner Zwangspause offenbar vermisst hatten.

„Schön, dich wiederzusehen“ und „Ich freue mich auf Januar“, waren unter den Botschaften unter Königs Tweet.

Seit Saisonbeginn hält Florian König den „Doppelpass“ zurück. Auch bei der WM-Qualifikation der deutschen Nationalmannschaft war er für RTL im Einsatz.

König sagte auf Twitter: „Ich freue mich auf jeden Fall darauf, im Januar wieder in den Doppelpass einzusteigen.

“ “Vielen Dank an alle für Ihre guten Wünsche; sie waren sehr hilfreich!” Er bedankte sich auch bei seinem Stellvertreter Rudi Brückner „für die Initiative! Das war fantastisch!“

Es war ein Comeback für Brückner bei Sport1. Von 1995 bis 2004 war er Moderator der renommierten Fußball-Chatshow.

Nach 17-jähriger Abwesenheit kehrte er im September in die Rolle des Ersatzmoderators zurück. Seit 2013 ist der 66-Jährige wieder beim TV-Sender, zunächst als Moderator bei „Sport1.FM“, dann als Moderator der Fußball-Talkshow „Fantalk“.

Florian könig krankheit
Florian könig krankheit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *