Fürstin charlène von monaco krankheit

Fürstin charlène von monaco krankheit
Fürstin charlène von monaco krankheit

fürstin charlène von monaco krankheit.Das Sorgenkind der königlichen Familie ist Charlene von Monaco. Sie kam Anfang November 2021 aus Südafrika an, wo sie wegen einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Erkrankung monatelang aufgehalten worden war.

Zurück in Monaco soll die Prinzessin wegen Zahnbehandlung und „geistiger und körperlicher Müdigkeit“ in eine Luxuseinrichtung in der Schweiz gegangen sein.

Die gute Nachricht kam schließlich Ende Januar! In einer offiziellen Erklärung erklärte der Monaco-Palast: “Die Rehabilitation Ihrer Hoheit Prinzessin Charlene entwickelt sich reibungslos und sehr ermutigend.”

Charlene von Monaco ist von ihrer Krankheit in Südafrika zurückgekehrt. Es gab Berichte, dass sie Prinz Albert heiraten und in die Schweiz ziehen könnte. Die Kinder würden in Monaco bleiben.

Als Prinzessin Charlène und ihr Ehemann Prinz Albert nach langer Krankheit zum ersten Mal öffentlich auftraten, sorgte das für Aufsehen.

Der Gesichtsausdruck des ehemaligen Schwimmers war jedoch besorgniserregend. Jetzt spricht Albert klar und offen über den Zustand seiner Frau.

Prinzessin Charlène, 44, nahm am 30. April 2022 in Begleitung von Prinz Albert, 64, und ihren Kindern Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella, beide 7, an der FIA-Formel-E-Weltmeisterschaft in Monaco teil.

Charlene nahm nach einem Monat an ihrer ersten öffentlichen Veranstaltung teil Abwesenheit und Behandlung in einer Spezialklinik außerhalb des Fürstentums.

Die Prinzessin zeigte sich jedoch während des lang erwarteten Auftritts der Royal-Fans traurig. Alberts jüngste Bemerkung scheint ein Versuch zu sein, die öffentliche Sorge um seine Frau zu zerstreuen.

Wenn Sie weiter handeln, können Sie den Bonusbetrag abheben. Um Ihren Bonus abzuheben, müssen Sie die folgende Anzahl von Lots handeln:

Albert (64), Charlène (44) und ihre Zwillinge Jacques und Gabriella sind endlich wieder vereint (7). Die Familie wurde bei der FIA-Formel-E-Weltmeisterschaft, einer in Monaco ausgetragenen Rallye für elektrische Rennfahrzeuge, als Rennsieger ausgezeichnet.

Dies war der erste öffentliche Auftritt der Prinzessin seit ihrer langen Abwesenheit. Krankheitsbedingt verbrachte Charlène sechs Monate in Südafrika.

Ihr Gatte Prinz Albert sagte dem Magazin «People», sie sei «wegen körperlicher und seelischer» Erschöpfung in eine Einrichtung in der Schweiz gegangen.

Sie war erst vor ein paar Wochen zu Ostern in den Fürstenpalast zurückgekehrt.

Charlene von Monaco ist von ihrer Krankheit in Südafrika zurückgekehrt. Es gab Berichte, dass sie Prinz Albert heiraten und in die Schweiz ziehen könnte. Die Kinder würden in Monaco bleiben.

Fürstin charlène von monaco krankheit
Fürstin charlène von monaco krankheit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *