Günther ziesel krankheit

Günther ziesel krankheit
Günther ziesel krankheit

günther ziesel krankheit.1960, noch während seines Studiums an der Universität Graz, begann der promovierte Jurist beim ORF-Landesstudio Steiermark zu arbeiten.

Später arbeitete er für das innenpolitische Ressort des ORF-Fernsehens. Mit seiner Unterhaltungsshow Tip bekam er 1974 einen Samstagabend-Slot.

Diese Eurovisionsshow entstand in Zusammenarbeit mit ZDF und SRG. Von 1975 bis 1981 moderierte er auch die neu erschienene ZiB 2.

Außerdem war er von 1990 bis 1994 Landesdirektor des Steirischen ORF-Landesstudios und bis 1990 Chefredakteur.

Seit 1982 moderiert er das Alpen-Donau-Adria-Magazin, das bis zum 30. Januar 2010 14-tägig im Samstagsprogramm des ORF zu sehen war.

RAI Triest und Bozen, RTSI Lugano, BR München, TV Slowenien, TV Kroatien, u MTV Pécs hat an dem Projekt mitgearbeitet.

Ziesel demonstrierte in dieser Sendung Beziehungen zwischen Menschen über sprachliche und geografische Grenzen hinweg.

Graz/Wien – ORF-Moderator Günther Ziesel ist nach Angaben des ORF am Donnerstagabend gestorben. Er war in den Achtzigern.

Ziesel war unter anderem Chefredakteur und Landesdirektor des ORF Steiermark, von 1975 bis 1981 Gastgeber von „ZiB 2“, und Regisseur von TV-Dokumentationen.

Nach Angaben des Moderators des „Europamagazins“ und des Opernballs hat Ziesel auch die Unterhaltungsshow „TIP“ konzipiert.

In seiner eigenen TV-Sendung trug er zur Stärkung des Alpen-Adria-Themas bei, als Europa noch durch den Eisernen Vorhang geteilt war.

Als Gestalter des „Alpen-Donau-Adria-Magazins“ arbeitete er bis 2021 mit Südtiroler, italienischen, schweizerischen, slowenischen, kroatischen und ungarischen TV-Studios zusammen.

Wir haben alle Rahmenbedingungen rund um die professionelle Immobilienverwaltung bedarfsgerecht organisiert und können nahezu perfekte Methoden liefern.

Darunter Top-Rahmenverträge mit zahlreichen Energieversorgern, Versicherungen, Kabelanbietern und anderen. Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen natürlich Sie. Einer unserer Leitsätze lautet:

Laut Landeshauptmann Ziesel, der im Juli vergangenen Jahres 80 Jahre alt wurde, „war er von 1960 bis 2010 als Hörfunk- und Fernsehjournalist in Graz und Wien tätig, hat dort betreut, aufgebaut und gefördert Generationen von Journalisten und Musikkennern.

Sein Wissen, seine Eloquenz und sein Erfahrungsschatz sind beispiellos”.

„Seit Jahrzehnten ist das Image des ORF nachhaltig geprägt.“

„Schon damals, als junger ORF-Redakteur, war er neben Chefredakteur Rudolf Muck für das politische Geschehen im Land zuständig und hat uns mit seinen Recherchen ins Schwitzen gebracht“, sagte Schützenhofer.

Günther ziesel krankheit
Günther ziesel krankheit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *