Rainer basedow kinder

Rainer basedow kinder
Rainer basedow kinder

rainer basedow kinder.Basedow wurde im sächsischen Mühlhausen (heute Thüringen) geboren und machte 1956 das Abitur am Magdeburger Gymnasium.

Wegen “politischer Unzuverlässigkeit” durfte er in der DDR nicht studieren. Daraufhin emigrierte er 1956 in den Westen.

An der Pädagogischen Hochschule Braunschweig studierte er Lehramt, Germanistik und Leichtathletik. Anschließend schrieb er sich für ein halbjähriges Schauspielprogramm in München ein.

1961 gab er sein Bühnendebüt in einem kleinen Theater am Siegestor in dem Beckett-Drama Waiting for Godot.

Dann folgten Auftritte in Bern, Düsseldorf, der Schaubühne am Halleschen Ufer und München. 1962 trat er am Münchner Volkstheater auf.

Rainer Basedow machte 1956 das Abitur am Magdeburger Gymnasium. Wegen „politischer Unzuverlässigkeit“ durfte er in der DDR nicht studieren.

Nach der Flucht aus der DDR begann er ein Studium der Germanistik und Sportpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Braunschweig.

Rainer Basedow war seit 1971 mit Mathilde verheiratet, die er bei Dreharbeiten kennenlernte. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor.

Rainer Basedow konnte Menschen und Situationen zum Lachen bringen. „Ich lache viel und genieße es“, sagte der beliebte Serienschauspieler und Kabarettist zuvor der Deutschen Presse-Agentur.

Trotzdem behauptete der beliebte Serienschauspieler und Kabarettist, er habe Probleme mit Comedy. „Herzlicher Humor ist eine absolut lächerliche und lächerliche Idee.

Fröhlichkeit ist untrennbar mit Humor verbunden.“ Trotzdem war er eines der wenigen Wesen, das über sich selbst lachen konnte:

Basedow war in Filmen wie „Tatort“ (ARD), „Coast Guard“ (ZDF) und „Der Bulle von Tölz“ zu sehen. Bekannt wurde er in den 1970er Jahren auch durch seine Rolle als Unteroffizier Dimpfelmoser in der Verfilmung von „Räuber Hotzenplotz“. Er spielte das Warzenschwein Pumbaa im animierten Blockbuster „Der König der Löwen“.

Basedow ist in Thüringen geboren und aufgewachsen. Er floh jedoch aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland.

In Braunschweig studierte er zunächst Lehramt. Doch dann reiste er nach München, um Schauspiel zu studieren.

Rainer Basedow, die deutsche Stimme des Disney-Helden Pumbaa, ist gestorben. Ältere Zuschauer kennen ihn aus dem Kinderfilm „Der Räuber Hotzenplotz“, jüngere Zuschauer kennen ihn als deutsche Stimme des Disney-Helden Pumbaa.

Seine Agentur teilte der Deutschen Presse-Agentur am Dienstagmorgen mit, er sei am Sonntag im Alter von 83 Jahren im Kreise seiner Familie nach kurzer, akuter Krankheit in Salzburg gestorben.

Sein Tod war zuvor von der “Bild”-Zeitung unter Berufung auf seine Familie gemeldet worden.

Der Schauspieler und Kabarettist, der am Freitag seinen 84. “ und „Tatort“.

Rainer basedow kinder
Rainer basedow kinder

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *