jane comerford kinder

jane comerford kinder
jane comerford kinder

jane comerford kinder.Ein Associate of Music of Australia, oder A.Mus.A., wurde Comerford verliehen, als sie die staatlich vorgeschriebenen Programme für Klavier, Violine und Musiktheorie am Newcastle Conservatory absolvierte.

Außerdem nahm sie Gesangs- und Tanzunterricht in Wien, Hamburg und Amsterdam und brachte sich das Ukulele-Spielen selbst bei.

An der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, wo sie seit 1984 als Dozentin tätig ist, unterrichtet sie unter anderem den Pop-Studiengang.

Sie ist Gesangslehrerin und unterrichtet auch Komponieren, Texten, Arrangement und Performance. An ihrem Pop-Workshop nahmen unter anderem Mitglieder der Bands Seeed, Die Happy, Cultured Pearls und We Are Heroes teil.

Als Leadsängerin von Texas Lightning genießt Jane Comerford viel Erfolg. Der Australier, der derzeit in Hamburg lebt, ist seit mehr als drei Jahrzehnten in der Musikbranche aktiv.

Auf die Stationen ihrer Karriere blickt sie in der Music Hall zurück, als Teil einer Sendung, die als “musikbiografisch” angekündigt wurde, sich aber am Ende als unglaublich belanglos herausstellte.

Worpswede. Bevor sie sich mit zwei norddeutschen Cowboys zusammentat, war Jane Comerford nicht nur als Musicaldarstellerin, sondern auch als Dozentin und Coach für Bands tätig.

Sie erzielte einen enormen Erfolg mit Texas Lightning. Sie schrieb den Song „No no never“, der ein Riesenerfolg wurde und der Band half, am Eurovision Song Contest teilzunehmen, wo sie mehrere Goldmedaillen gewannen.

In ihrem Soloprogramm steht natürlich auch genau dieser Song im Vordergrund, den Comerford sozusagen in der Demoversion spielt – so wie sie ihn sich ausgedacht und für sich selbst arrangiert hat, als melancholische Ballade.

Sie spielt es auch in seiner ursprünglichen Form.

Jane Comerford erhielt ihren Abschluss als Associate of Music of Australia in den Fächern Klavier, Violine und Musiktheorie am Newcastle Conservatory, wo sie vier Jahre lang studierte.

Danach bildete sie sich in Gesang und Tanz aus und brachte sich in Eigenregie das Ukulelespiel bei. Comerford begann 1984 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zu unterrichten, wo er den sogenannten Pop-Studiengang verantwortete.

Dort kam sie mit Mitgliedern verschiedener Bands in Kontakt, darunter „We are Heroes“, „Die Happy“ und „Seed“.

Sie unterrichtet dort weiterhin Studenten in Gesang sowie Songwriting, Texten, Arrangement und Performance. Neben ihrer Rolle als Lehrerin verfolgte Comerford eine Karriere als Sängerin.

Ihr wird zugeschrieben, Eponine zum ersten Mal in einer deutschsprachigen Produktion des Musicals Les Misérables in Wien zu spielen. Comerford unterrichtete auch Deutsch.

Darüber hinaus hat Jane Comerford als Studiosängerin für eine Vielzahl bekannter Persönlichkeiten der Musikbranche gearbeitet und auch Kandidaten in Fernsehshows wie „Popstars“ und „Fame Academy“ gecoacht.

Trotzdem ist Jane Comerford wahrscheinlich am meisten für ihre Zeit als Leadsängerin der Country-Band in Erinnerung geblieben. Darüber hinaus bekleidete Jane Comerford die Position der

Offensichtlich nehme ich viele Dinge auf, die einem durchschnittlichen Zuhörer wahrscheinlich überhaupt nicht auffallen würden.

Bei „Satellite“ und den meisten anderen Songs, die sie auf Raab gesungen hat, spielt sie ihre Gesangsstimme nicht wirklich aus.

Dies ist gewissermaßen ein Gesang. Die Tatsache, dass sie es mit britischem Akzent ausspricht, macht es sehr einfach, sie als Sprecherin zu identifizieren.

Zusammen mit ihrem deutschen Akzent ergibt das einen wirklich dramatischen Kontrast. Sie hat ihren eigenen, einzigartigen Stil entwickelt und Songs ausgewählt, die perfekt dazu passen, ihre lebendige, authentische Spoken-Word-Performance zu präsentieren. Sie hat auch ihren eigenen einzigartigen Stil etabliert.

jane comerford kinder
jane comerford kinder

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *