keith haring todesursache

keith haring todesursache
keith haring todesursache

keith haring todesursache.Keith Allen Haring war ein amerikanischer Künstler, der am 4. Mai 1958 geboren wurde und am 16.

Februar 1990 starb. Seine Pop-Art wurde von der Graffiti-Subkultur beeinflusst, die in den 1980er Jahren in New York City blühte.

Die von ihm erstellten animierten Grafiken sind “zu einer gut anerkannten visuellen Sprache geworden”. Ein erheblicher Teil seiner Arbeit enthält sexuelle Anspielungen, und er hat diese Anspielungen in Formen sozialer Aktion umgewandelt, indem er die Bilder verwendet, um sichere Sexualpraktiken und das Bewusstsein für AIDS zu fördern.

Neben Einzelausstellungen in Galerien nahm er auch an renommierten nationalen und internationalen Gruppenausstellungen wie der documenta in Kassel, der Whitney Biennale in New York City, der So Paulo Biennale und der Biennale in Venedig teil. 1997 wurde im Whitney Museum eine Ausstellung seiner Arbeiten gezeigt, die seine gesamte Karriere umfasste.

Ab 1980 war er für die Organisation von Screenings und Ausstellungen im Club 57 verantwortlich. Gleichzeitig produzierte er seine ersten Arbeiten mit der Absicht, von der breiten Öffentlichkeit gesehen zu werden.

Während dieser Zeit sprühte er mit einer Schablone den Satz „Clones Go Home“ auf die Wände und Bürgersteige zwischen dem East Village und dem West Village.

Er beabsichtigte, dies als öffentlichen Protest gegen die Gentrifizierung zu sehen, die als Zuzug neuer Wohlhabender in seine Nachbarschaft definiert werden kann.

Außerdem verbreitete er authentisch wirkende Collagen, die den Titelseiten der “New York Post” nachempfunden waren.

Diese Collagen hatten provokative Titel wie „Reagan Slain by Hero Cop“ (was auf Englisch „Reagan von Hero Cop getötet“ bedeutet). Es war im Juni 1980, als ihm die Gelegenheit geboten wurde, an der Times Square Show teilzunehmen.

Haring verließ die School of Visual Arts im Herbst desselben Jahres und arbeitete weiterhin im Club 57 und im Mudd Club, die beide Orte waren, an denen er Ausstellungen kuratierte.

Er wurde durch die Graffiti-Kultur motiviert, gleichzeitig mit dem Hinterlassen seiner Tags zu beginnen, und er verwendete dazu Charaktere wie ein krabbelndes Baby und einen Hund.

Daraus entstand in ihm das Bedürfnis, seine „Subway Drawings“ auf freien, dunklen Werbeplätzen zu zeichnen.

Die Umstände hinter Keith Harings Tod | Keith Allen Haring war ein amerikanischer Maler, dessen Werk an der Verwendung von geraden Linien und einer abgeflachten Perspektive erkennbar ist.

Die Graffiti-Community diente ihm als Inspiration für einige seiner Maltechniken. Haring gilt allgemein als repräsentatives Beispiel für die Pop-Art der 1980er Jahre.

Keith Haring war erst 32 Jahre alt, als er an den Folgen von AIDS starb. Unsere Vorstellung von New York City wurde stark von ihm beeinflusst.

Seine Strichmännchen sind mehr als nur dekorative Bestandteile für Kaffeetassen; Sie sind integrale Bestandteile der Entwürfe.

Sie sind eine Repräsentation dieses genauen Moments in der Zeit. Eine entscheidende und relevante Erinnerung angesichts der Pandemie zu diesem Zeitpunkt.

Wenn Sie ein Kind waren, das in den 90er Jahren aufgewachsen ist, besteht eine gute Möglichkeit, dass Sie etwas hatten, das die Kunstwerke von Keith Haring enthielt, wie z. B. ein Malbuch.

Keith Haring starb im Alter von 32 Jahren an AIDS. Er hat unsere Vorstellung von New York City geprägt. Seine Strichmännchen sind mehr als nur Dekorationselemente für Kaffeebecher.

Sie sind ein Spiegelbild des Hier und Jetzt. Eine zeitgemäße und wichtige Erinnerung in Zeiten der Pandemie.

Es gibt Maler, die werden einfach nicht mehr ausgestellt. Nicht weil man ihre Arbeit für minderwertig hält, sondern weil man die Fähigkeit verloren hat, sie zu sehen.

Was mit Keith Haring geschah, ist wie ein Wald und seine einzelnen Bäume. Das erste, was einem in den Sinn kommt, wenn man seinen Namen hört, ist sein charakteristischer Stil mit ausdrucksstarken Strichmännchen, strahlenden Babys und bellenden Hunden.

Wenn Sie ein Kind waren, das in den 90er Jahren aufgewachsen ist, stehen die Chancen gut, dass Sie etwas mit Kunstwerken von Keith Haring darauf hatten, sei es ein Malbuch, ein T-Shirt, eine Uhr, ein Schachspiel oder ein Schaukelpferd , oder zumindest ein Kühlschrankmagnet.

Warum sollte man im Jahr 2020, wenn alles so ernst und schwierig wird, mit einem Marketing-Genie zusammenarbeiten, das auch weiß und männlich ist? Erinnert das nicht in jeder erdenklichen Weise unglaublich an die 1980er Jahre?

keith haring todesursache
keith haring todesursache

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *