Christoph Schechinger Familie

Christoph Schechinger Familie/Dies umfasst sowohl Episoden der von der Kritik gefeierten Serie Bad Banks, geschrieben von Christian Schwochow, als auch Episoden der Fernsehserie Tatort. Neben Klaus J. Behrendt und Dietmar Bar trat er als Martin Hanke in Unter Drucks Inszenierung des „Kolner Tatort“ auf. Außerdem trat er im selben Jahr in der WDR-Produktion Das Millionenrennen in der Rolle des Christian mit Axel Prahl, Peter Lohmeyer und Friederike Becht auf.

Christoph Schechinger Familie
Christoph Schechinger Familie
Christoph Schechinger Familie
Christoph Schechinger Familie

In der ARD-Produktion Kleine Schiffe, die 2013 stattfand, war Christoph Schechinger mit Katja Riemann und Aylin Tezel zu sehen. Aufgrund seiner Darstellung des Simon im Film Kleine Schiffe wurde er 2014 vom Kinomagazin mit einer Nominierung für den Jupiter Award ausgezeichnet. Zwischen 2018 und 2021 spielte er in der beliebten deutschen Krimiserie die Rolle des Kriminalhauptkommissars Maximilian Murnau Die Chefin, in dem auch Katharina Bohm und Jürgen Tonkel mitspielten.

Das Schauspielhaus in Köln ist der Ort, an dem Sie Theatererfahrung sammeln können. Anschließend besuchte Christoph Schechinger das Max-Reinhardt-Seminar in Wien, um sich weiterzubilden. Klaus Maria Brandauer war zeitweise einer seiner Ausbilder. Zwischen 2009 und 2011 besuchte er die Londoner Central School of Speech and Drama, um eine Schauspielausbildung zu absolvieren. 2010 debütierte Christoph Schechinger mit einer Nebenrolle in der Fernsehproduktion Tatort – Unter Druck in der Fernsehwelt.

Seit 2011 tritt er mit dem Ensemble am Düsseldorfer Schauspielhaus auf. Der Film „Au Pair“ war das erste Mal, dass die Figur im selben Jahr (2011) auf der großen Leinwand gezeigt wurde. Beim Wiesbadener Krimifest im Jahr 2014 erhielt er für seine Arbeit den Publikumspreis. Christoph Schechingers Auftritt im Film „Fack Ju Gothe 2“ war maßgeblich für seinen Bekanntheitsgrad verantwortlich. Seit 2018 verkörpert Schechinger an der Seite von Katharina Bohm die Figur des Kriminalhauptkommissars Maximilian Murnau in der Krimiserie „Die Chefin“.

2010 trat Christoph Schechinger erstmals als Nebendarsteller im Fernsehen in der Sendung Tatort – Unter Druck auf. Seit 2011 ist er Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus. Au Pair, das 2011 in die Kinos kam, markierte ihr Debüt als Hauptdarstellerin in einem Spielfilm.

Schechinger hat am 26. Dezember Geburtstag und wurde 1985 in Köln geboren. Seinen Master of Arts erhielt er von der Royal Central School of Speech and Drama in London, wo er Schauspiel und Rhetorik studierte. Das Düsseldorfer Schauspielhaus war von 2011 bis 2013 Schechingers Heimat; dort war er Mitglied des Ensembles.

Für „Die Bossin“ steht ein weiterer Abschied an: Kriminalkommissarin Vera Lanz (Katharina Bohm) und ihr Kollege Paul Bohmer (Jürgen Tonkel) werden überrascht, als sie gezwungen sind, ohne Kommissar Murnau (Christoph Schechinger) weiterzumachen. In der letzten Folge der beliebten Krimiserie mit dem Titel „Murnau“ ist der Schauspieler zum allerletzten Mal auf der Leinwand zu sehen (29. Oktober, 20.15 Uhr, ZDF).

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news begründet Schechinger seine Entscheidung, diesen hervorragenden Kader zu verlassen: “Mit traurigem Herzen habe ich mich entschieden, diesen fantastischen Verein zu verlassen.” Nach dem Tod von Kriminalkommissar Jan Trompeter im Jahr 2018 schloss sich der 35-Jährige erst später in diesem Jahr der Truppe von Vera Lanz an ( Stefan Rudolf ). Schechinger würde jedoch nicht ausschließen, dass seine Figur in Zukunft wieder auftaucht.

Christoph Schechinger Familie

In meinem bisherigen Arbeitsleben habe ich viel Erfolg gehabt, vor allem im Vergleich zu Felix. Die Welt des Kinos und des Theaters bietet mir die Möglichkeit zu arbeiten und gleichzeitig den Dingen nachzugehen, die mir Freude bereiten. Sein Bestreben, Musiker zu werden, gelingt Felix jedoch nicht, zumindest kann er seinen Lebensunterhalt mit seinen musikalischen Bemühungen nicht bestreiten.

Christoph Schechinger Familie

Christoph Schechinger (* 26. Dezember 1985 in Köln) ist ein deutscher Schauspieler. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte Schechinger 2004 im Jugendtreff des Schauspiel Köln. Seine Schauspielausbildung erhielt er zunächst am Max Reinhardt Seminar in Wien und wurde dort unter anderem von Klaus Maria Brandauer, Artak Grigorjan und Grazyna Dylag unterrichtet.

Christoph Schechinger Biografie

Christoph Schechinger
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • 20 Millionen Dollar
  • nil
  • 1,88 m
  • 36 Jahre
  • nil

Warum ist Trompeter nicht mehr beim Chef?

Aber ich denke, um sich zu entwickeln, voranzukommen und in dem, was man tut, besser zu werden, muss man ständig herumreisen. Ich habe die schwere Entscheidung getroffen, dieses wunderbare Team zu verlassen, um mehr Zeit für meine Familie zu haben und mich neuen Herausforderungen zu stellen. Ich tue dies mit traurigem Herzen.

Wo lebt Christoph Schechinger?

Ich bin ein Stadtkind. Geboren und aufgewachsen in Köln, lebe ich seit sechs Jahren in London und bin beruflich viel in Berlin. Ich liebe diese Städte, das pulsierende Leben und die Menschen, die man dort trifft.

Warum verlässt Murnau den Chef?

Warum geht Murnau? „Ein so eingespieltes Team verlässt man nicht leichtfertig. Da die Arbeit für Die Chefin aber kaum Zeit für andere Projekte lässt und ich mich gerne wieder neuen Herausforderungen und Aufgaben stellen möchte, muss ich mich leider verabschieden“, sagt er Christoph Schechinger zur Erläuterung.

Christoph Schechinger Familie
Christoph Schechinger Familie

Er ist in jeder Hinsicht erfolglos. Wenn es mal schwierig ist im Leben, weiß ich, dass ich mich immer darauf verlassen kann, dass meine Eltern für mich da sind, so wie Felix es damals getan hat. Auch wenn die Beziehung zwischen dem Vater und dem Sohn der Familie Becker sehr angespannt ist und keiner von beiden die einfachste Person ist, mit der man sich versteht, besteht für mich kein Zweifel daran, dass alle in der Familie Becker lieben gegenseitig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *